Großzügige Spende für die Jugendfeuerwehr Radbruch 

Am Samstagvormittag, den 04.06.2016, erhielt die Radbrucher Jugendfeuerwehr eine großzügige Spende. Der Radbrucher Bürger und gleichzeitiges Fördervereinsmitglied der ortsansässigen Freiwilligen Feuerwehr, Hendrik Krämer, hatte im Rahmen seines runden Geburtstages eine große Spendenaktion gestartet. Krämer und seine Frau Marilyn Pfeiffer hoffen, damit einen Anreiz geschaffen zu haben, Jugendorganisationen und Vereine zu unterstützen. Diese können Spenden jeglicher Art immer gebrauchen, schließlich geschieht unter Anderem die Jugendarbeit als Ehrenamt. Für die Jugendfeuerwehr Radbruch kann pünktlich zum Kreiszeltlager neue Bekleidung angeschafft werden. Herzlichen Dank Hendrik Krämer!